Perforated disc size 5, 2 mm, for all universal grinder attachments from Jupiter, KitchenAid, SMEG, mySystem and Jupiter handheld universal grinder

Perforated disc size 5, 2 mm, for all universal grinder attachments from Jupiter, KitchenAid, SMEG, mySystem and Jupiter handheld universal grinder

  • €19,99
    Unit price per 
Tax included. Shipping calculated at checkout.

Only 0 left!
Will be in stock after

Mit Lochscheiben in einem Fleischwolf können verschiedene Arten von Fleisch verarbeitet werden, abhängig von der gewählten Lochgröße und der gewünschten Konsistenz des Endprodukts. Hier sind einige Beispiele für die Verarbeitung von Fleischsorten mit Lochscheiben

    Typische Anwendungsbereiche sind:

    Geflügel wie  Hähnchen- oder Putenfleisch (Geflügelburger, Geflügelpasteten oder Geflügelwurst) , Schweinefleisch (Hackfleisch, Schweinefleischbällchen, Hackbraten oder Wurst), Rindfleisch (Hackfleisch für Hamburgern, Fleischbällchen oder Bolognese-Sauce) oder Wildfleisch wie Wildschwein, Reh oder Hirsch (Hackfleisch für Wildgerichte wie Wildbraten oder Wildpasteten)

    Die Auswahl der Lochscheibe für das Fleisch hängt von der gewünschten Textur und Konsistenz des gewolften Fleisches ab. Hier sind allgemeine Empfehlungen für die Lochscheiben-Größen für verschiedene Fleischsorten, um optimale Ergebnisse zu erzielen:

    1. Feines Hackfleisch: Für fein gemahlenes Hackfleisch, das z.B. für Wurstfüllungen oder Pasteten verwendet wird, empfiehlt sich eine Lochscheibe mit einer kleinen Lochgröße von etwa 3-4 mm.
    1. Mittelgrobes Hackfleisch: Für mittelgrobes Hackfleisch, das z.B. für Burger-Patties oder Frikadellen verwendet wird, eignet sich eine Lochscheibe mit einer mittleren Lochgröße von etwa 6-8 mm.
    1. Grobes Hackfleisch: Für grobes Hackfleisch, das z.B. für Ragouts oder grobe Bratwürste verwendet wird, ist eine Lochscheibe mit einer größeren Lochgröße von etwa 10-12 mm empfehlenswert.

    Bei der Verarbeitung von verschiedenen Fleischarten kann es auch zu Unterschieden kommen. Zum Beispiel ist es für zähes Fleisch wie Rindfleisch empfehlenswert, eine gröbere Lochscheibe zu verwenden, während für zarteres Geflügelfleisch eine feinere Lochscheibe geeigneter sein könnte.

    Letztendlich hängt die Auswahl der Lochscheiben-Größe auch von persönlichen Vorlieben und dem gewünschten Endprodukt ab. Es lohnt sich ein bisschen zu experimentieren, um herauszufinden, welche Lochscheibe für welches Fleisch für SIe das beste Ergebnis liefert.


    Grundlegende Anleitung zur Herstellung von hausgemachten Wurstsorten mit einem Fleischwolf und verschiedenen Gewürzen:

    Zutaten:

    • 1 kg Fleisch (z.B. Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügel oder eine Mischung)
    • 100-150 g Eiswasser (kalt)
    • Gewürze nach Geschmack (z.B. Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika, Senf, etc.)
    • Natürliche Schweinedärme oder Kollagendärme


    Zubereitung:

    1. Schneiden Sie das Fleisch in gleichmäßige Stücke und legen Sie es für etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank, damit es leicht angefroren ist.
    1. Montieren Sie den Fleischwolf mit der Lochscheibe der gewünschten Größe.
    1. Führen Sie das Fleisch durch den Fleischwolf, um es zu zerkleinern. Fügen Sie dabei nach Bedarf das kalte Eiswasser hinzu, um die Wurstmasse geschmeidiger zu machen.
    1. Würzen Sie die zerkleinerte Fleischmasse nach Ihrem Geschmack mit den gewünschten Gewürzen. Mischen Sie die Gewürze gut unter, damit sie gleichmäßig verteilt sind.
    1. Befüllen Sie die Därme mit der gewürzten Fleischmasse. Achten Sie darauf, dass keine Luftblasen entstehen und die Wurst gleichmäßig gefüllt ist.
    1. Binden Sie die Wurst an den Enden zu Würsten und formen Sie diese nach Bedarf.
    1. Kochen Sie die Würste in leicht köchelndem Wasser für ca. 20-30 Minuten, bis sie gar sind. Alternativ können Sie die Würste auch braten oder grillen.
    1. Lassen Sie die hausgemachten Würste etwas abkühlen, bevor Sie sie servieren.

    Genießen Sie Ihre hausgemachten Wurstsorten mit Brot, Senf und eingelegtem Gemüse!

    Customer Reviews

    Be the first to write a review
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)